📝 NSFX erfahrungen

Bei der NSFX Ltd. handelt es sich um einen Broker, der im Bereich Devisenhandel und Handel mit CFDs am Markt aktiv ist. Wie einige andere Derivate-Broker, so hat sich auch NSFX für Malta als Hauptsitz entschieden.

Der Sitz des Brokers befindet sich also in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, was für viele Kunden mit hoher Sicherheit verbunden ist. Darüber hinaus wird NSFX bereits seit einigen Jahren reguliert, und zwar von der MFSA.

Gegründet wurde der Broker durch eine Gruppe von Experten aus der Finanzwelt. Diese Fachleute hatten eine klare Vorstellung davon, wie der Onlinehandel eines regulierten Brokers sich gestalten sollte. Ein Teil dieser Vorstellung ist die enge Verbindung innerhalb des Bankensystems, die es dem Broker ermöglicht, über eine ausreichende Liquidität zu verfügen.

NSFX Vorteile +
  • NSFX Vorteile einfache Verwaltung
  • NSFX Vorteile Regulierung durch maltesische Finanzaufsicht MSFA
  • NSFX Vorteile Registrierung bei der BaFin
  • NSFX Vorteile Demokonto kostenlos nutzbar
  • NSFX Vorteile STP-/ECN- und Market Maker-Geschäftsmodell
NSFX Nachteile -
  • NSFX Nachteile 300 Euro Mindesteinzahlung beim Standard-Konto notwendig
  • NSFX Nachteile kein Ersteinzahlungsbonus oder andere Vergütungen

☰ NSFX


Broker

Retail Broker

Regulierung

MFSA / MIFID Compliant / FCA / BaFin / AMF / CONSOB

Mindest Depotgröße

300 / Depotwährung- EUR, USD, CHF, GBP

Country

Malta


Einzahlungsoptionen

Banküberweisung, VISA, MasterCard

Webtrader

MT4, MT4 Mobile, SIRIX Web, Multi Terminal

Währungspaare

55 Währungspaare plus CFDs auf Rohstoffe und Indizes

MetaTrader Unterstützung

4


Gründungsjahr

2012

Assets

Indizes, Rohstoffe, Aktien, Bunds

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch,

Support

Telefon, Live Chat, E-Mail, Rückrufservice

🖒 Die Handelsplattform bei NSFX

Wer sich für diesen Anbieter entscheidet, der kann auf verschiedenen Endgeräten Trading betreiben. Allerdings bietet NSFX keine brokereigene Plattform an, sondern es wird der beliebte und brokerübergreifende MetaTrader 4 zur Nutzung offeriert. Der MetaTrader steht in verschiedenen Varianten zur Verfügung, wie zum Beispiel als Desktop-Version, als WebTrader und auch als mobile Version, über die Kunden zum Beispiel per App Zugriff auf den Markt erhalten.

🖒 Handelskonten bei NSFX

Die Kunden können bei NSFX aus insgesamt drei verschiedenen Kontoarten wählen. Zunächst einmal wird das Mini-Konto als Trading-Account angeboten, der Kunde kann sich alternativ aber auch für ein Standard- oder ECN-Konto entscheiden. Mit der nötigen Kapitalisierung von 10.000 USD wird ebenfalls ein VIP-Konto mit verhandelbaren Spreads angeboten.

Des Weiteren unterscheiden sich die Konten durch verschiedene Hebel von 30:1 (Mini) und 30:1 (Standard und ECN), verschiedene Mindesteinzahlungen von 300 USD (Mini und Standard) und 3.000 USD (ECN). Belohnt wird die höhere Einlage auf dem ECN-Konto mit einem variablen Spread der bei EUR/USD bei ungefähr 0,9 PIPs statt 3 PIPs liegt. Wobei allerdings dann nicht mehr mit Micro-Lots gehandelt werden kann sondern auf Mini-Lots zurückgegriffen werden muss.

Neben den Echtgeld-Konten haben die Kunden bei NSFX zudem die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu nutzen. Das Demokonto ist zeitlich unbeschränkt und ermöglicht es dem neuen Trader, sich ohne Zeitdruck mit dem Handel und der Trading-Plattform vertraut zu machen.

🖒 Sonstiges

Was mögliche Einzahlungen auf das Handelskonto bei NSFX angeht, so stehen dem Kunden vier verschiedene Zahlungsoptionen zur Verfügung.

So können Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder per elektronischer Zahlungsmethode Skrill sowie CashU erfolgen.

Es können insgesamt 44 Währungspaare und deneben zahlreiche CFDs auf Indizes und Rohstoffe gehandelt werden. Darüber hinaus ist bei dem Broker auf allen Konten Hedging, Scalping und die Verwendung eines Expert Advisors erlaubt, was natürlich nicht nur das ECN-Konto zu einem sehr interessanten Angebot macht. Zusätzlich bietet NSFX einen 24-Stunden-Support an und Kunden können bei Bedarf beispielsweise Webinare oder Onlinekurse nutzen.